Finanzen

Wohngeld

Wenn Sie über ein geringes Einkommen verfügen, können Sie zusätzlich Wohngeld beantragen. Dies wird gezahlt als

• Mietzuschuss für Mieter/innen einer Wohnung oder eines Zimmers oder als
• Lastenzuschuss für Besitzer/innen eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung.

Ob Sie Wohngeld bekommen, hängt ab von:
• der Zahl der zu Ihrem Haushalt gehörenden Familienmitglieder
• der Höhe des Gesamteinkommens
• der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung.
Wenn Sie Arbeitslosengeld II (Hartz IV) erhalten, bekommen Sie kein Wohngeld.

 

Antragstellung

Die Wohngeldstelle des Wetteraukreises bearbeitet seit 1.Juli 2013 die Anträge für alle Städte und Gemeinden im Wetteraukreis. Sie ist Teil der Fachstelle Besonders Soziale Leistungen.
 
 

Wetteraukreis
Fachstelle Besondere soziale Leistungen (3.4.4.)
Pfingstweide 7
61169 Friedberg
Tel. 06031/83-3441

 

Den Antrag und Infos zu weiteren Dokumenten, die Sie bei der Antragstellung abgeben müssen sowie Informationen darüber, wieviel Sie verdienen dürfen, um Wohngeld zu erhalten, finden Sie auf der Internetseite der Wohngeldstelle. (Runterscrollen! Die Anträge sind ziemlich weit unten auf der Seite)

Die Antragsformulare können Sie auch bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung bekommen.

RSS - Wohngeld abonnieren

gefördert durch